Connect with us

Featured

Warum Zeitgeist und Disruption die Märkte verändern

Was müssen Unternehmer, die langfristigen Erfolg haben wollen, heute anders machen?

Was haben Steve Jobs, Larry Page und Sergey Brin, und Mark Zuckerberg gemeinsam?

Alle der vorgenannten Personen sind Multi­millionäre, aber das sind die Früchte ihrer Arbeit, nicht die Ursache. Aber Geld und Vermögensaufbau sind immer nur das Resultat, nicht die Wurzel des Erfolges. Wir wollen aber die Ursache herausfinden. Was genau ist das Fundament der erfolgreichen Arbeit dieser Personen?

Auch wenn all diese Persönlichkeiten unterschiedliche Stärken haben bzw. hatten, so haben sie alle auch einige Gemeinsamkeiten, die den Erfolg am Ende bewirkt haben:

  1. Sie alle haben als Pioniere neue Branchen erschaffen oder bestehende verändert. Jeder dieser einzigartigen Persönlichkeiten hatte am Anfang einen Traum. Den Traum, die Welt zu verändern und aus dieser Vision ist letztendlich eine persönliche Mission entstanden.
  2. Sie haben es verstanden, diesen Traum gegen alle Widerstände am Leben zu erhalten und zum Leben zu erwecken, indem sie aus ihrer Vision eine Mission gemacht haben. Kein außergewöhnlicher Erfolg ist aus Modellierung von Branchenkollegen entstanden, sondern nur durch Einzigartigkeit.
  3. Sie haben es verstanden ihre Mission bekannt zu machen. Jede dieser Personen hat eine einzigartige Positionierung für sich und ihr Unternehmen gefunden und aus dieser einzigartigen Positionierung eine einzigartige Marke aufgebaut. Nicht umsonst finden sich alle unter den Top 10 der bekanntesten Marken und sie haben damit alteingesessene Marken anderer Branchen von den vordersten Plätzen verdrängt. Einige wie Steve Jobs waren sogar mitverantwortlich am Untergang anderer Marken, die sich auf ihrer Marktführerposition ausgeruht haben. Bestes Beispiel ist Nokia.
  4. Sie alle sind spitz in den Markt eingedrungen: Steve Jobs mit iPod und iPhone, Larry Page und Sergey Brin mit einer Suchmaschine namens Google, die ein anderes Konzept hatte als die damaligen Branchenersten und Mark Zuckerberg mit Facebook ging ebenfalls neue Wege.
  5. Sie alle haben nach und nach wie Feldherren neue Territorien erobert und für sich beansprucht. Steve Jobs mit Revolutionierung der Musikindustrie und Apps, danach mit iPad, Sergey Brin und Larry Page mit Google Maps, Kauf von YouTube und Entwicklung des Google-Cars, Mark Zuckerberg mit Übernahme von WhatsApp und Instagram.
  6. Nicht alle waren erster in ihrer Ursprungsbranche: Steve Jobs musste jahrelang hinter Bill Gates im Windschatten nachfahren, bevor er zum Überholmanöver ansetzte. Die Google-Gründer waren nicht die Erfinder der ersten Suchmaschine. Yahoo war damals Marktführer, als sie starteten. Und Mark Zuckerberg hatte am Anfang seiner Karriere einige Rechtsstreitigkeiten mit Menschen, die behaupteten, er wäre nicht der Ursprung der Idee gewesen eine soziale Plattform wie Facebook zu erschaffen.
  7. Sie alle haben sich mit Resilienz und Ausdauer gegen alle Widerstände durchgesetzt. Und genau darum geht es auch für jeden, der heute Erfolg haben will.

Es sind folgende Punkte, die Lifedesign Entrepreneure anders machen.

 

Nochmals zusammengefasst die Erfolgsformel der Lifedesign Entrepreneure:

  1. Alle Lifedesign Entrepreneure sind Missionare, die bereit sind diese Welt zu verändern oder wie Steve Jobs zu sagen pflegte, eine Delle ins Universum zu schlagen.
  2. Alle Lifedesign Entrepreneure sind Marketing- und Branding-Profis und einzig­artig.
  3. Alle Lifedesign Entrepreneure sind Strategen und Krieger (des Lichts), die bereit sind, für Ihre Mission zu kämpfen, bis sie gewonnen haben.
  4. Alle Lifedesign Entrepreneure weiten permanent ihr Territorium aus und sind Meister der strategischen Kriegsführung. Sie haben gelernt für ihre Träume zu kämpfen.
  5. Alle Lifedesign Entrepreneure beobachten Branchen und schaffen neue Märkte, weil sie beobachten, was Kunden wünschen und was der existierende Markt noch nicht abdeckt. Sie verändern Branchen durch Disruption und zerstören Altes und nicht zeitgemäßes, indem sie auf Kundenwünsche und Marktbedürfnisse eingehen und ihrer Zeit voraus sind. Sie sind Vordenker.
  6. Alle Lifedesign Entrepreneure haben sich nicht davon abschrecken lassen gegen alt eingesessene Branchenriesen anzutreten. Sie haben einfach für sich beschlossen, die Branche disruptiv zu verändern und neue Branchen zu erschaffen, indem sie alt bewährtes mit neuen Komponenten verknüpft haben. So werden sie zu Marktführern.
  7. Alle Lifedesign Entrepreneure sind Kämpfer und Meister der Resilienz. Weder konnte man Steve Jobs stoppen, indem man ihn bei Apple aus einer eigenen Firma hinaus geworfen hat, noch durch eine Beinahe-Pleite, wo Microsoft, der Hauptwidersacher, Apple Aktien gekauft hat.

Autor:

Paul Misar ist mehrfacher ­Entrepreneur und Gründer der Best of Best Entrepreneur Academy. ­Daneben ist er mehrfacher ­Bestsellerautor.

Bildquelle: Paul Misar, depositphotos.com/Ale_Mi

More in Featured

Beliebt

To Top