Connect with us
Jonas Keller

Story

Explain CEO Jonas Keller im Interview – Champions League Präsentationen

Founders Magazin im Interview mit Jonas Keller, CEO von Explain, über seine Motivation, die Faszination guter Präsentationen und den Einfluss der Corona-Krise auf das Mittel digitaler Präsentationen.

Herr Keller, jede Geschichte hat ihren Ursprung. Was hat Sie dazu bewogen sich hauptberuflich mit Power-Point-Präsentationen auseinanderzusetzen?

Gute Live-Kommunikation hat mich schon immer gereizt. Schon als Kind und Jugendlicher war die Bühne ein Ort, den ich anziehend fand. Ob als Laiendarsteller, bei meinen Schulreferaten zur Fußballlegende Luis Figo oder die erste Platte von Afrob – es hat mir immer Spaß gemacht auf diese Art und Weise kreativ Menschen zu begeistern. Dass daraus am Ende eine Profession wurde, war im Nachhinein eigentlich nur konsequent.

Inzwischen betreuen Sie namhafte Kunden wie adidas und Schalke 04. Bestätigt Sie das in Ihrer Vision und Arbeit?

Seit Jahren für die Führungsteams der Dax30 und Hidden Champions zu arbeiten macht uns unglaublich stolz. Zu sehen, welchen Impact starke Präsentationen auf den Unternehmenserfolg haben können, ist wirklich beeindruckend und ein Stück weit sinnstiftend für uns. Wir verstehen uns als Ghostwriter des 21. Jahrhunderts. Mit einem Sprecher eine Präsentation zu entwickeln ist etwas sehr Persönliches. Am Ende steht ein Mensch auf der Bühne, der zu anderen Menschen spricht und damit etwas Großartiges bewegen kann.

Die Corona-Krise hat die Veranstaltungs-Branche hart getroffen. Wie hat sich dieser Umstand auf die Präsentationskultur ausgewirkt und wie kann man mit seiner Präsentation auch vom Home Office aus begeistern?

Kürzlich durfte ich Eric Liedtke, den ehemaligen CMO von adidas, interviewen. Er sagte mir: Communication is the key to life. Ich glaube, in globalen Krisenzeiten gilt das umso mehr, vor allem für uns Leader. Mitarbeiter und Kunden sind verunsichert. Was wir brauchen sind gute Strategien, die dann klar und verständlich kommuniziert werden. Dadurch gewinnen wir Sicherheit und ein Gemeinschaftsgefühl für die Krisenbewältigung.

Die Formate ändern sich gerade. Viel muss online stattfinden. Auch hier gibt es kreative Wege, hochwertig zu präsentieren. So haben wir uns Tricks von den Gamern abgeschaut, die uns recht einfach ermöglichen, ein spannendes Webcam-PowerPoint-Format zu kreieren und den Sprecher über eine Software als Designelement in das Layout der Präsentation zu integrieren.

Auch wenn das Zwischenmenschliche im Virtuellen etwas leidet, haben wir enorme Möglichkeiten der Reichweite durch digitale Pressekonferenzen, Kongresse und Sales Pitches. Im digitalen Raum hat jetzt plötzlich jedes Unternehmen mit etwas Unterstützung die Möglichkeit, Online Events auf höchstem Niveau abzuliefern.

Wenn es um gute Präsentationen geht, scheiden sich die Geister. Ganz konkret: Welche drei Punkte zeichnen für Sie eine überragende Präsentation aus?

Eine Präsentation begeistert in allererster Linie durch die Leidenschaft des Speakers. Brennt er für ein Thema, entsteht dadurch Authentizität und das Storytelling nimmt die Menschen mit. Paradebeispiel: Al Gore zum Klimawandel im Rahmen von Ted Talks. Dann kommt natürlich das ästhetische Design des kompletten Auftritts hinzu. Angefangen von der Gestaltung der Bühne, über den Dresscode, hin zum Foliendesign, sollte alles ein rundes Bild ergeben. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Keynote Präsentationen von Apple. Als dritten Punkt würde ich in jedem Fall die Audience Centricity aufführen. Eine Präsentation ist unabhängig von der Größe der Audience immer Mensch-zu-Mensch Kommunikation. Die Präsentation muss die Zielgruppe im Fokus haben, den Nutzen und die Relevanz des Themas unterstreichen und das Publikum emotional abholen.

 

Bildquelle: explain

 

Continue Reading
You may also like...

More in Story

Beliebt

To Top