Connect with us
Lilium: Mit dem Elektro-Jet zum Taxipreis unterwegs

Thema

Lilium: Mit dem Elektro-Jet zum Taxipreis unterwegs

Nach Nordrhein-Westfalen und Florida in den USA hat das Münchener Flugtaxi-Start-up Lilium jetzt eine dritte Region für ein Flugnetz festgelegt. Zwischen München und Nürnberg sollen ab 2025 bis zu sechs Passagiere auf einmal mit dem Elektrojet zum Taxipreis reisen können. Das wären rund 300 Euro. Später soll die Verbindung zwischen Köln und Düsseldorf dazu kommen. Eine weiterer Ausbau des Netzes zu anderen Städten sei geplant, so Liliium-Sprecher Rainer Ohler in der BILD. Auch die Kosten sollen sich dann auf den Preis einer ICE-Fahrt verringern. Da die Elektro-Jets senkrecht starten und landen, werden mit dem Ausbau des Flugnetzes keine großen Baumaßnahmen einhergehen müssen. »Unsere Vertiports sind im Prinzip Hubschrauber-Landeplätze mit einem Zugang«, erklärt Ohler. Der erste serienmäßig gefertigte Lilium-Jet soll im kommenden Jahr fertiggestellt werden und eine Reichweite von 250 Kilometern sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 280 Kilometern pro Stunde erreichen.

Vergangene Woche kündigte Lilium noch für das zweite Quartal seinen Börsengang über Quell Acquisition an. Mittels einer Übernahme durch die Mantelgesellschaft soll ein Börsenwert von 2,8 Milliarden Euro erzielt werden. Der Wert des Start-ups würde sich damit im Vergleich zu der letzten Finanzierungsrunde verdreifachen. 

Bild: Lilium GmbH

More in Thema

Beliebt

To Top