Connect with us
SpaceX startet mit »Inspiration4« den Weltraumtourismus

Erfolg

SpaceX startet mit »Inspiration4« den Weltraumtourismus

Mit »Inspiration4« startet am 15. September der erste, ausschließlich mit Zivilpersonen bemannte Weltraumflug von Elon Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX. Für das Auftauchen möglicher Probleme ist ein 24-stündiges Zeitfenster eingeplant, das um 14 Uhr (12 Uhr UTC) beginnt. Präzisere Angaben zum Start werden laut Unternehmen drei Tage vor dem anberaumten Datum bekannt gegeben. An Bord sein wird der Gründer und CEO des Zahlungsanbieters Shift4 Payments, Jared Isaacman. Er sponserte auch die drei weiteren Sitze, auf die Interessierte sich über ein Preisausschreiben bewerben mussten.

Mit dabei sein werden noch Chris Sembroski, ein Mitarbeiter des US-Rüstungs- und Technologiekonzerns Lockheed Martin, die Medizinassistentin Hayley Arceneaux und die Geowissenschaftlerin Dr. Sian Proctor. Alle durchlaufen das Astronautentraining von SpaceX. Im Gegensatz zu den vergangenen Weltraumflügen von Richard Branson mit seinem Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic und Jeff Bezos mit seinem Raumfahrtunternehmen Blue Origin bleibt die »Inspiration4«-Crew ganze drei Tage im All. Ob das für die Verleihung der begehrten Astronautenschwingen reicht, ist fraglich. Laut der US-Flugaufsicht FAA kommen für diese Auszeichnung nur jene All-Reisende in Frage, die »Aktivitäten unternommen haben, die für die öffentliche Sicherheit unverzichtbar waren oder zur Sicherheit der bemannten Raumfahrt beigetragen haben.«

Bild: IMAGO / UPI Photo

More in Erfolg

To Top