Connect with us
Hermann Simon

Leben

»Am Anfang eines großen Erfolges steht immer eine Vision«: Hermann Simon wird 75

Er ist als Reserveoffizier, als Universitätsprofessor, als Bestsellerautor, als Erfinder der Bahncard und als Unternehmensgründer bekannt: Heute wird Hermann Simon 75 Jahre alt. Zu diesem Anlass blicken wir auf seine bisherige Karriere zurück:

Als Hermann Simon am 10. Februar 1946 geboren wird und in der Eifel unter, nach eigener Aussage, »mittelalterlichen Verhältnissen« aufwächst, ahnt wohl niemand, dass aus ihm später ein gefragter Experte für Pricing- und Marketingstrategien werden würde. Doch mit Ehrgeiz und Talent gelingt es ihm, den rustikalen Verhältnissen zu entkommen: Nach seinem Wehrdienst schlägt er eine universitäre Laufbahn ein, wird Volks- und Betriebswirtschaftler. Nach seiner Habilitation an der Universität Bonn zieht es Simon zunächst nach Bielefeld und dann an die Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz.

1990 verwendet er erstmals den Begriff der »Hidden Champions«, der durch die Veröffentlichung einer Monographie 1996 zum wissenschaftlichen Fachausdruck avanciert. Als »Hidden Champions« werden fortan meist mittelständische Unternehmen klassifiziert, die zwar in ihrer Branche Marktführer sind, jedoch in der öffentlichen Wahrnehmung eher unbekannt sind. Mit dieser wichtigen Begriffsprägung sichert sich Hermann Simon erstmals einen festen Platz in der Historie der Wirtschaftswissenschaften.

Nach 16 Jahren als Lehrbeauftragter wird der Wissenschaftler 1995 Vorsitzender der Geschäftsführung bei Simon-Kucher & Partners – einem Beratungsunternehmen, das er 1985 selbst gegründet hatte und seit 2009 als Chairman begleitet. Auch seiner Führung ist es zu verdanken, dass das Unternehmen von 40 Mitarbeitern auf mittlerweile 1.750 Mitarbeiter anwächst und seinen Umsatz erheblich steigern kann – von 5,9 Millionen auf 442 Millionen Euro.

Die Erfolgssträhne reißt nicht ab, im Gegenteil: Vermehrt ist Hermann Simons Fachwissen auch weltweit gefragt. Seine Expertise in Wirtschaftsfragen führt den Pricing-Experten auch an renommierte Institute und Universitäten auf der ganzen Welt: Ob am MIT, INSEAD, Harvard, Stanford, an der London Business School oder an der Keio University in Tokio. Nicht umsonst wählte er »Many Worlds, One Life« – also »viele Welten, ein Leben« als Titel seiner englischsprachigen Biographie.

Mittlerweile ist Simon Autor von über 40 Büchern, die in insgesamt 30 verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Zahlreiche weitere internationale Ehrungen säumen darüber hinaus seinen Weg: So ist er etwa der einzige Deutsche, der in der »Thinkers 50 Hall of Fame« als einer der einflussreichsten Management-Vordenker geehrt wurde und seit 2021 ziert sein Name die neu gegründete »Hermann Simon Business School« in China. Wir wünschen Hermann Simon alles Gute an seinem heutigen 75. Geburtstag.

 

Bild: Schafgans DGPh

More in Leben

To Top