Connect with us
Williams-Schwestern investieren in Social-Trading-App

Finanzen

Williams-Schwestern investieren in Social-Trading-App

Das Pariser Start-up Shares will in einer Social-Trading-App Menschen zusammenbringen, die Aktien kaufen und sich darüber mit Gleichgesinnten austauschen wollen. Nachdem bereits Peter Thiel mit Valar Ventures und Rocket Internet eingestiegen ist, bekommt das junge Unternehmen weitere prominente Unterstützung: Serena und Venus Williams wollen ebenfalls investieren. Tennis-Star Serena Williams hat gerade erst ihre Karriere beendet und widmet sich nun verstärkt ihrem Plan, mit ihrem eigenen Wagniskapitalfonds in Start-ups zu investieren. Shares ist ihr erstes europäisches Projekt. Gemeinsam mit ihrer Schwester wird sie laut einem Bericht des Onlineportals »financefwd« auch als Markenbotschafterin auftreten.

In Großbritannien hat das Start-up nach eigenen Angaben bereits 150.000 Nutzer, bis Ende des Jahres soll es diese App auch in Deutschland geben. Gestartet ist Shares im Frühjahr 2021 und hat bereits nach zwölf Monaten 130 Mitarbeiter beschäftigt. Für den Start in Deutschland hat Shares den Manager Chris Grundy von der Kryptobörse Coinbase abgeworben. Für die Schnittstelle der Trading- und der Chatfunktion arbeitet Shares mit dem Start-up Alpaca zusammen. Im Deutschland arbeiten bereits Start-ups wie Lemon Markets und Upvest an ähnlichen Projekten.

MK

Bild: IMAGO / MediaPunch

More in Finanzen

To Top