Connect with us
Mitarbeiterakquise-Unternehmer

Allgemein

Mitarbeiterakquise-Unternehmer: Der Menschen-Gewinner

Philip Mooshammer hat sich mit 19 selbstständig gemacht und ist Mitarbeiterakquise-Unternehmer

Mitarbeiterakquise-Unternehmer, da drängt sich das Bild des unnahbar- humorlosen Personalers reiferen Alters vor das geistige Auge. Nichts könnte weniger auf Philip Mooshammer und seine „SAINT MEDIA“-Agentur zutreffen. Zum einen, weil der gutgelaunte Jungunternehmer gerade mal 19 Jahre alt ist und zum zweiten, weil er durch die altersmäßige Nähe zu den gesuchten Fachkräften genau weiß, wie und wo er sie ansprechen kann.

 

Wie kommt ein Teenager dazu, eine Personalagentur aufzumachen?

„Meine Familie besteht
fast nur aus Selbstständigen. Das inspirierte mich, selbst eine Firma zu gründen“, erzählt Philip. Ab 16 arbeitete sich der neugierige Jugendliche in die Möglichkeiten des Affiliate Marketing, Finanzdienstleistung und andere Geschäftsmöglichkeiten ein, wobei ihm Affiliate Marketing das größte Nebeneinkommen einbrachte. Trotzdem wurden ihm die Provisionen mit der Zeit zu mager. Deshalb gründete der 19-Jährige neben der Schule die Werbeagentur „SAINT MEDIA“ mit Fokus auf Performance Marketing.

Warum er das Risiko auf sich nahm? „Mir war klar, ich will nie den Wert meiner Zeit bestimmen lassen, wie es in einem Angestelltenverhältnis der Fall ist. Ich wollte unbedingt die Erfolge und Niederlagen erleben, weil mir alles andere zu langweilig geworden wäre.“ Dafür muss er einiges tun: „Ich habe mir viel selbst beigebracht, aber das Expertenwissen ist den diversen Mentorings zu verdanken, die ich besucht habe. Außerdem fahre ich regelmäßig auf Masterminds, um mich mit anderen Agen- turen auszutauschen.“ Sein Erfolg: „Noch im selben Schuljahr verdiente ich fünf- stellig, was sich auch auf die Schulleistung auswirkte.“

Im Frühjahr brach er sämtliche Kunden- beziehungen ab, um sich voll auf seine Maturaprüfungen konzentrieren zu können. Danach war viel Akquise-Arbeit nötig, um einen neuen Kundenstamm aufzubauen. Allerdings nutzte Philip diesen Neuanfang, um sein Geschäftsmodell neu aufzusetzen: Personalwerbung statt Produktwerbung, klare Prozesse statt ausufernder Bandbreite und eine einzige Nische, die Baubranche. Derzeit arbeitet er mit mehreren Unter- nehmen im Bereich Metall-, Holz- und Glasbau zusammen und betreibt Mitarbei- terakquise für sie. Dazu startet er Facebook- und Instagram-Kampagnen, mit dem Ziel, alle freien Posten zu besetzen.

Den gesamten Artikel: „Mitarbeiterakquise-Unternehmer: Der Menschen-Gewinner“, finden Sie in der aktuellen Ausgabe vom founders Magazin Nr. 17 -> LINK

Mitarbeiterakquise-Unternehmer 

Bildquelle:

More in Allgemein

Beliebt

To Top