Connect with us
Der deutsche Crowdinvesting-Markt auf Wachstumskurs

Finanzen

Der deutsche Crowdinvesting-Markt auf Wachstumskurs

Im Jahr 2020 haben deutsche Investorinnen und Investoren mehr als 400 Millionen Euro über Crowdinvesting-Plattformen investiert, meldet der Bundesverband Crowdfunding eV. Ersten Schätzungen zufolge wird diese Summe im Jahr 2021 deutlich übertroffen werden. Allein im ersten Quartal des Jahres beläuft sich das Finanzierungsvolumen auf mehr als 100 Millionen Euro. Damit wurde wieder das Niveau von 2019 erreicht, nachdem die Corona-Pandemie im zweiten Quartal 2020 für Verunsicherung bei den Investorinnen und Investoren gesorgt hatte.

Unternehmensfinanzierungen mit Eigenkapital- und Mezzanin-Instrumenten befinden sich auf dem gleichen Niveau wie im Wachstumsjahr 2019, während Energie-Finanzierungen leicht ansteigen und Immobilienfinanzierungen im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind. Aber auch dieses Marktsegment ist auf den Verbandsplattformen auf erneutem Wachstumskurs. Insgesamt zeigt sich der Bundesverband Crowdfunding eV optimistisch. „Die Crowdinvesting-Plattformen leisten einen wichtigen Beitrag, um den Zugang zu Kapital zu verbessern“, sagt Uli Fricke, stellvertretende Vorsitzende des Verbandes. Dank der European Crowdfunding Service Provider Verordnung können in ganz Europa Crowdfunding-Kampagnen von bis zu 5 Millionen Euro durchgeführt werden.

Bild: Depositphotos / alfexe

More in Finanzen

To Top